FANDOM


DJ Ilan, eigentlich nur Ilan, (* 1976 in West-Berlin; bürgerlich Ilan Schulz) ist ein Berliner Hip-Hop-Produzent, Autor und Toningenieur. Irrtümlicherweise wird er immer wieder als „DJ“ Ilan geführt, obwohl er seit jeher nur unter Ilan firmierte.

Bekannt ist er unter anderem durch Produktionen für Aggro Berlin, Amstaff und ersguterjunge geworden. Er war außerdem am Erfolg des Berliner Rappers Bushido beteiligt und Mitbegründer des Labels Amstaff/Murderbass.

Produzenten-Diskografie Bearbeiten

  • Aggro Berlin - Aggro Ansage Nr. 1 und Aggro Ansage Nr. 2 (indiziert)
  • B-Tight - Der Neger (in mir)
  • Sonny Black & Frank White - Carlo, Cokxxx, Nutten
  • Bushido - Vom Bordstein bis zur Skyline (indiziert), Electro Ghetto (indiziert)
  • Rammstein - Amerika (Remix)
  • Brothers Keepers
  • Bass Sultan Hengzt - Rap braucht immer noch kein AbiturBerliner SchnauzeMillionär
  • Godsilla - ÜbertalentiertCity of God
  • D-Bo - Deo Volente
  • Celina - Lösch meine NummerDas Original
  • Sentino - Ich bin deutscher Hiphop
  • King Orgasmus One - OrgiAnal Arschgeil
  • Fler - Fremd im eigenen Land
  • Automatikk - Jenseits von Eden
  • JokA - Gehirnwäsche
  • Eko Fresh - Der Punisher
  • Fler & Silla - Südberlin Maskulin II
  • Fler - Hinter blauen Augen
  • Silla - Die Passion Whisky

Nominierungen Bearbeiten

  • 2005 Echo-Nominierung als bester Produzent.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki