FANDOM


Errdeka (Eigenschreibweise eRRdeKa; bürgerlich Raphael Endraß)[2] ist ein deutscher Rapper aus Augsburg. Er steht bei dem von Friedrich Kautz gegründeten Label Keine Liebe unter Vertrag.

Biografie Bearbeiten

Errdeka wuchs in Mering, im Landkreis Aichach-Friedberg auf. In seinen jungen Jahren hörte er vor allem Limp Bizkit, KoRn, Slipknot und System of a Down. Durch den Weihnachtssong von Sido gelangte er 2003 zu deutschem Hip-Hop, beispielsweise Die Sekte, Frauenarzt oder King Orgasmus. Nach einem Umzug nach Augsburg und einer Ausbildung zum Mediengestalter[3] gründete er gemeinsam mit seinen beiden Freunden Big B und Janisis das Label Eyeslow Records und stellt gemeinsam mit ihnen, aber auch alleine, Lieder, Mixtapes und EPs ins Internet, oftmals kostenfrei herunterladbar.[4][2][5]

Sein als solches bezeichnetes Debütalbum Paradies erschien am 24. Oktober 2014[6] über das von Friedrich Kautz (Prinz Pi) gegründete Label Keine Liebe.[7]

Diskografie Bearbeiten

als eRRdeKa
  • 2008: Die Superlative
  • 2008: Die eRReKtion
  • 2008: German Errlines (EP)
  • 2010: I Bring the Fire Baby (EP)
  • 2010/2011: Das Nachspiel
  • 2011: Dein Vater auf Koks
  • 2014: Paradies
mit Eyeslow
  • 2012: Eyeslow Mixtape (Mixtape)
  • 2012: Eyeslow Mixtape II (Mixtape)
Juice-EPs
  • 2014: Keine Liebe (mit Prinz Pi & Olson)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki