FANDOM


Halunkenbande ist das von Baba Saad 2011 gegründete Label. Es erschienen unter anderen Alben von Baba Saad und Sadiq und Du Maroc.

Halunkenbande

Crewname: Halunkenbande
Gründung: 2011
Ort: Bremen
Crewleader: Baba Saad
Mitglieder:
Größter Erfolg: EstA: VBT 2012: Finale
Bestes VBT Ergebniss EstA, VBT 2012: Finale

GeschichteBearbeiten

Nach Saads überraschendem Weggang von Bushidos Label ersguterjunge, den dieser auf einem Konzert im Vorprogramm von Haftbefehl verkündete, schuf Saad das Label Halunkenbande. Erste Veröffentlichung war sein Album Halunke, das auf Platz 16 der deutschen Albencharts einstieg.[1] Ein Jahr später folgte Abgelehnt, ein Album, das eigentlich für ersguterjunge eingeplant war.

2012 nahm Saad die Rapper Dú Maroc und SadiQ unter Vertrag, deren gemeinsames Album Narkotic Platz 53 der Charts erreichte.[2] Nächste Veröffentlichung sollte ein Kollaboalbum von Saad und SadiQ werden, das den Namen Cannabis Coka Nouga haben sollte. Doch im September gab Saad bekannt, sich von seinen Künstlern trennen zu müssen. Zum einen gab es künstlerische Differenzen, zum anderen habe er einen persönlichen Schicksalsschlag erlitten und könne sich derzeit nicht auf sein Label konzentrieren. Das bereits fertig aufgenommene Album werde deshalb auch nicht erscheinen.[3] Baba Saad zog sich eine Zeit lang in den Libanon zurück. 2013 setzte er sowohl seine Karriere als auch seine Labeltätigkeit fort.[4]

Im April 2013 erschien Saads Album S Doppel A D. Im Mai 2013 gab Saad bekannt, dass er den saarländischen Rapper EstA unter Vertrag genommen hat. Diesen habe er durch das Videobattleturnier (VBT) entdeckt. Am 28. Juni 2013 erschien das Album EstAtainment, das Platz 11 der deutschen Charts erreichte.[5][6] Am 28. August 2013 gab Saad bekannt, zusätzlich zu EstA auch den Rapper Punch Arogunz gesigned zu haben. Genau wie EstA hat auch dieser durch das VBT einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht.[7] Am 11. Oktober 2013 erschien der Labelsampler Beuteschema, auf dem vorrangig die Künstler Baba Saad, EstA und Punch Arrogunz vertreten sind. Gastbeiträge kommen von EstAs Freund McTwist sowie Tumor der Atze und Charles Clear, die beide zu Punch Arogunz’ „111-Übersound Crew“ gehören. 2014 gab es ein Musikalischen Schlagabtausch zwischen Gecko und Baba Saad was dazu führte dass sich Gecko vom Label trennte.

Am 31. Januar 2014 erschien Punch Arogunz Debütalbum Carnivora. Es folgten das Debütalbum von 4Tune, ebenfalls VBT-Rapper, und das als letztes Soloalbum von Baba Saad angekündigte Album Das Leben ist Saadcore. 2015 wurde der JBB und VBT teilnehmer Cashisclay gesignt.

Am 03.04.2015 erscheint der Labelsampler Beuteschema 2, auf dem Baba Saad, MC Twist, EstA, Punch Arogunz und Cashisclay vertreten sind. Gastbeiträge gibt es von u.a. 4tune und Diverse. Am 12. April 2015 gaben die Halunkenbande und EstA bekannt, dass EstA seinen Vertrag nicht verlängert. Die Trennung verlief einvernehmlich und wurde mit musikalischen Differenzen begründet.[11]

KünstlerBearbeiten

Aktiv:

Ehemalig:

Battles + Ergebnisse: Bearbeiten

RBA Bearbeiten

Alle RBA Battle von EstA

VBT 2010: Bearbeiten

VBT 2011: Bearbeiten

VBT 2012: Bearbeiten

VCB 2012/13 (EstA&McTwist): Bearbeiten

VBT Splash! Edition 2013: Bearbeiten

VBT 2013: Bearbeiten

RapSparring: Bearbeiten

JBB 2013: Bearbeiten

JBB 2014: Bearbeiten

Battlemania Köln (RAP AM MITTWOCH): Bearbeiten

Battlemania Champions-League (RAP AM MITTWOCH):

Freestylebattle Splash! 2013:

Diskografie Bearbeiten

2011: Bearbeiten

2013:

2014:

2015:

Links: Bearbeiten

Trivia: Bearbeiten

  • Baba Saad musste viel Kritik für die Aufnahme von EstA und Punch Arogunz einstecken, da vielen ehemaligen Gangster-Rap Fans der Stil der VBT-Rapper missfiel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki