FANDOM


Karate Andi ist ein deutscher Rapper aus dem Berliner Bezirk Neukölln. Seit 2014 steht er beim deutschen Hip-Hop-Label Selfmade Records unter Vertrag der MC machte auch bei der 3.Staffel von Rap am Mittwoch mit. Am 17.10.12 nahm er das erste Mal an der Cypher von RAM teil und battlete später noch. Jedoch flog er schon in der Vorrunde gegen Takt32 raus. Den ersten Kingtitel gewann er am 20.02.13 gegen Mave im Kingfinale. Er wurde Vize-Battleking in der 3.Staffel.

Werdegang Bearbeiten

Karate Andi begann seine Rapkarriere in Göttingen als Monty Burns, die er später für kurze Zeit ad acta legte. Anschließend zog er über Leipzig nach Berlin-Neukölln. Nachdem er mehrere Jahre nicht mehr öffentlich aufgetreten war, war er ab 2012 unter dem Pseudonym Karate Andi als regelmäßiger Teilnehmer bei der Hip-Hop-Veranstaltung Rap am Mittwoch zu Gast, welche auch audiovisuell aufgezeichnet und anschließend auf dem offiziellen Kanal auf Youtube veröffentlicht wird. Sein Pseudonym hat nichts mit dem Zuhälter Andreas Marquardt zu tun, der auch „Karate Andy“ genannt wird.[2]

Am 20. Februar 2014 erschien über Macheete/Distributionz (Vertrieb: Soulfood) sein Debütalbum Pilsator Platin, benannt nach der Biersorte Pilsator. Das Album wurde von 7inch produziert[2] und erreichte Platz 24 der deutschen Albencharts.[1]

Auf dem Album Freie Schwarzmarkt Wirtschaft von Der Plusmacher, das am 14. März 2014 erschien, wirkt er beim Stück Bockwurst mit.[3]

Am 16. Juli 2014 gab Selfmade Records offiziell bekannt, Karate Andi unter Vertrag genommen zu haben.

Am 13.Mai 2016 erschien sein zweites Soloalbum Turbo.

Musikstil Bearbeiten

Karate Andi macht harten Battlerap im Stile der alten M.O.R. oder Westberlin Maskulin sowie neueren Einflüssen von Shindy und Trailerpark. Die Texte sind vorwiegend provokant und asozial gehalten. Sie sind sehr auf Punchlines fixiert und enthalten Anspielungen auf den Unterschichtslebenstil und die Kneipenkultur, vermischt mit den vier Elementen des Hip Hop (Breakdancing, DJing, Rap und Graffiti).[4]

Rap am Mittwoch Bearbeiten

Karate Andi ist ein MC der 3.Staffel von Rap am Mittwoch. Am 17.10.12 nahm er das erste Mal an der Cypher von RAM teil und battlete später noch. Jedoch flog er schon in der Vorrunde gegen Takt32 raus. Den ersten Kingtitel gewann er am 20.02.13 gegen Mave im Kingfinale. Er wurde Vize-Battleking in der 3.Staffel

Battles + Ergebnisse Bearbeiten

Rap am Mittwoch 17. 10. 12: Bearbeiten

  • Vorrunde: Gegen Takt32 (Niederlage für Karate Andi)

Rap am Mittwoch 21. 11. 12:

  • Vorrunde: Gegen Lockederbozz (Sieg für Karate Andi)
  • Halbfinale: Gegen Drob Dynamic (1:2 für Drob Dynamic)

Rap am Mittwoch 5. 12. 12:

  • Vorrunde: Gegen Mighty P (Sieg für Karate Andi)
  • Halbfinale: Gegen RV (Niederlage für Karate Andi)

Rap am Mittwoch 16. 1. 13: Bearbeiten

  • Vorrunde: Gegen SMC (Sieg für Karate Andi)
  • Halbfinale: Gegen Main Moe (3:2 Für Karate Andi)
  • Finale: Gegen Takt32 (Sieg für Karate Andi)
  • Kingfinale: Gegen Gier (Niederlage für Karate Andi)

Rap am Mittwoch 20. 2. 13: Bearbeiten

  • Vorrunde: Gegen Nativ (Sieg für Karate Andi)
  • Halbfinale: Gegen Le Nerd (2:1 für Karate Andi)
  • Finale: Gegen Gier (Sieg für Karate Andi)
  • Kingfinale: Gegen Mave (Sieg für Karate Andi)

Rap am Mittwoch 6. 3. 13: Bearbeiten

  • Kingfinale: Gegen Main Moe (Sieg für Karate Andi)

Rap am Mittwoch 20. 3. 13: Bearbeiten

  • Kingfinale: Gegen Percee (Niederlage für Karate Andi)

Diskografie Bearbeiten

  • 2014: Pilsator Platin (Macheete/Distributionz)
  • 2016: TURBO (Bazzazian/DIE ACHSE)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki