FANDOM


  • Kollegah ist ein deutscher Rapper, der sich durch seine dubletime Technik und seine lyrischen Vergleiche einen Namen machte
Von Dezember 2004 bis Mai 2005 war er im Internetportal Reimliga Battle Arena aktiv.[25] Dort gewann er 13 seiner 20 Battles und konnte innerhalb kurzer Zeit einen hohen Stellenwert erreichen.[26] Im Jahre 2005 trat Blume unter dem Namen Kollegah beim Bundesländerbattle für Hamburg an.[27] Sein erstes Mixtape, das Zuhältertape, veröffentlichte er im Juli 2005 und bot es frei zum Download an.[28] Er stand seit 2005 bei dem Label Selfmade Recordsunter Vertrag.[29] Am 29. Dezember des gleichen Jahres veröffentlichte er dort das Zuhältertape X-Mas Edition, ein Re-Release seines ersten Mixtapes.[30] Am 9. Juli 2006 publizierte er sein zweites Mixtape Boss der Bosse[30],welches vom Hip-Hop-Magazin Juice zum Mixtape des Monats ernannt wurde.[31] Die Hälfte der Beats auf diesem Tonträger stammen von dem Produzenten Rizbo.[32] Kritisiert wurde Kollegah für einen schwachen Auftritt beim Hip-Hop- und Reggaefestival Splash Anfang 2006.[26][33][34] Er selbst rechtfertigt dies damit, dass er unvorbereitet aufgetreten sei und es sich um seinen allerersten Liveauftritt gehandelt habe.[26]
Jahr Titel Chartplatzierungen[20] Anmerkungen Cover

Hauptmenü öffnen Wikipedia

Seite bearbeitenSeite beobachtenIn einer anderen Sprache lesen Kollegah Deutsch-kanadischer Rapper Dieser Artikel behandelt den Rapper Kollegah. Für sein gleichnamiges Album siehe Kollegah (Album).

Kollegah (2014), Pressefoto Kollegah (bürgerlich Felix Antoine Blume; * 3. August 1984 in Friedberg)[1] ist ein deutscher Rapper, der bei seinem eigenen Musiklabel Alpha Music Empire veröffentlicht.

Leben

Werdegang

Stil und Botschaft

Kritik

Diskografie

→ Hauptartikel: Kollegah/Diskografie Studioalben Jahr Titel Chartplatzierungen[43] Anmerkungen Cover Deutschland DE Österreich AT Schweiz CH 2007 Alphagene 51 (1 Wo.) — — Alphagene Cover.jpg 2008 Kollegah 17 (2 Wo.) — 48 (1 Wo.) Verkäufe: + 10.000 Kollegah-Cover.jpg 2011 Bossaura 5 (4 Wo.) 14 (2 Wo.) 19 (1 Wo.) Bossaura - Cover.jpg 2014 King 1 3-fach-Gold

(23 Wo.) 1 Gold

(15 Wo.) 1 (11 Wo.) Verkäufe: + 307.500 Kollegah - King - Cover.jpg 2015 Zuhältertape Volume 4 1 Gold

(22 Wo.) 2 Gold

(11 Wo.) 2 (9 Wo.) Verkäufe: + 107.500; wurde im Gegensatz zu den anderen Zuhältertapes auch außerhalb des Selfmade Shops verkauft Kollegah - Zuhältertape Volume 4 - Cover.jpg 2016 Imperator 1 Gold

(… Wo.) 1 (7 Wo.) 1 (6 Wo.) Verkäufe: + 100.000 Auszeichnungen


Wikipedia

Der Inhalt ist verfügbar unter CC BY-SA 3.0, sofern nicht anders angegeben. NutzungsbedingungenDatenschutzKlassische A

Auszeichnungen

Deutschland

Gold-Schallplatten

  • 2013: für Kollegahs & Farid Bangs Kollaboalbum Jung, brutal, gutaussehend 2

Platin-Schallplatten

  • 2014: für Kollegahs Soloalbum King

Weitere Auszeichnungen

  • 2009 erreichte Kollegah bei den Juice A
  • 2008 erreichte Kollegah bei den Juice Awards des Hip-Hop-Magazins Juice Platz 1 in der Rubrik Newcomer National.[22]

wards des Hip-Hop-Magazins Juice Platz 1 in der Rubrik Album National[23] für sein Album Zuhältertape Volume 3. Außerdem wurde er bei Künstler National auf Platz 2 gewählt.

Links

YouTubekanal: https://www.youtube.com/user/Bosshaftchannel

FaceBook: https://de-de.facebook.com/kollegah

Twitter: https://twitter.com/kollegah

Trivia