FANDOM


Kollegah ist ein Rapper, welcher durch die Zusammenarbeit mit dem Rapper Maxxer Somb bekannt wurde. Diesen findet man auch im heutigen VBT 2018 wieder. Ein Link dazu ist hier:

https://www.youtube.com/watch?v=_jhAcyMmsL8

Von Dezember 2004 bis Mai 2005 war er im Internetportal Reimliga Battle Arena aktiv.[25] Dort gewann er 13 seiner 20 Battles und konnte innerhalb kurzer Zeit einen hohen Stellenwert erreichen.[26] Im Jahre 2005 trat Blume unter dem Namen Kollegah beim Bundesländerbattle für Hamburg an.[27] Sein erstes Mixtape, das Zuhältertape, veröffentlichte er im Juli 2005 und bot es frei zum Download an.[28] Er stand seit 2005 bei dem Label Selfmade Recordsunter Vertrag.[29] Am 29. Dezember des gleichen Jahres veröffentlichte er dort das Zuhältertape X-Mas Edition, ein Re-Release seines ersten Mixtapes.[30] Am 9. Juli 2006 publizierte er sein zweites Mixtape Boss der Bosse[30],welches vom Hip-Hop-Magazin Juice zum Mixtape des Monats ernannt wurde.[31] Die Hälfte der Beats auf diesem Tonträger stammen von dem Produzenten Rizbo.[32] Kritisiert wurde Kollegah für einen schwachen Auftritt beim Hip-Hop- und Reggaefestival Splash Anfang 2006.[26][33][34] Er selbst rechtfertigt dies damit, dass er unvorbereitet aufgetreten sei und es sich um seinen allerersten Liveauftritt gehandelt habe.[26]

Jahr Titel Chartplatzierungen[20] Anmerkungen Cover

Hauptmenü öffnen Wikipedia

Seite bearbeitenSeite beobachtenIn einer anderen Sprache lesen Kollegah Deutsch-kanadischer Rapper Dieser Artikel behandelt den Rapper Kollegah. Für sein gleichnamiges Album siehe Kollegah (Album).

Kollegah (2014), Pressefoto Kollegah (bürgerlich Felix Antoine Blume; * 3. August 1984 in Friedberg)[1] ist ein deutscher Rapper, der bei seinem eigenen Musiklabel Alpha Music Empire veröffentlicht.

Leben

Werdegang

Stil und Botschaft

Kritik

Diskografie

→ Hauptartikel: Kollegah/Diskografie Studioalben Jahr Titel Chartplatzierungen[43] Anmerkungen Cover Deutschland DE Österreich AT Schweiz CH 2007 Alphagene 51 (1 Wo.) — — Alphagene Cover.jpg 2008 Kollegah 17 (2 Wo.) — 48 (1 Wo.) Verkäufe: + 10.000 Kollegah-Cover.jpg 2011 Bossaura 5 (4 Wo.) 14 (2 Wo.) 19 (1 Wo.) Bossaura - Cover.jpg 2014 King 1 3-fach-Gold

(23 Wo.) 1 Gold

(15 Wo.) 1 (11 Wo.) Verkäufe: + 307.500 Kollegah - King - Cover.jpg 2015 Zuhältertape Volume 4 1 Gold

(22 Wo.) 2 Gold

(11 Wo.) 2 (9 Wo.) Verkäufe: + 107.500; wurde im Gegensatz zu den anderen Zuhältertapes auch außerhalb des Selfmade Shops verkauft Kollegah - Zuhältertape Volume 4 - Cover.jpg 2016 Imperator 1 Gold

(… Wo.) 1 (7 Wo.) 1 (6 Wo.) Verkäufe: + 100.000 Auszeichnungen


Wikipedia

Der Inhalt ist verfügbar unter CC BY-SA 3.0, sofern nicht anders angegeben. NutzungsbedingungenDatenschutzKlassische A

Auszeichnungen

Deutschland

Gold-Schallplatten

  • 2013: für Kollegahs & Farid Bangs Kollaboalbum Jung, brutal, gutaussehend 2

Platin-Schallplatten

  • 2014: für Kollegahs Soloalbum King

Weitere Auszeichnungen

  • 2009 erreichte Kollegah bei den Juice A
  • 2008 erreichte Kollegah bei den Juice Awards des Hip-Hop-Magazins Juice Platz 1 in der Rubrik Newcomer National.[22]

wards des Hip-Hop-Magazins Juice Platz 1 in der Rubrik Album National[23] für sein Album Zuhältertape Volume 3. Außerdem wurde er bei Künstler National auf Platz 2 gewählt.

Links

YouTubekanal: https://www.youtube.com/user/Bosshaftchannel

FaceBook: https://de-de.facebook.com/kollegah

Twitter: https://twitter.com/kollegah

Trivia