FANDOM


Rockstah (*1984, bürgerlicher Name Max Nicolas Nachtsheim) ist ein deutschsprachiger Rapper und der einzige primäre Nerdcore-Rapper.

LebenBearbeiten

Rockstah machte schon früh die Erfahrung mit dem Rampenlicht, da sein Vater (*1957, Hendrik Nachtsheim) ein bekannter deutscher Musiker, Comedian, Schriftsteller und Schauspieler ist. Rockstah schloss erfolgreich das Abitur ab und widmete sich 2005 dem Rap.

Im November 2005 konnte Rockstah auch schon sein erstes regionales HipHop-Battle gewinnen. in den Jahren 2006 und 2007 nahm Rockstah erste Demos und EP's auf. 

Im Sommer 2007 entstand das Album "Das Revival der Steckdosenbefruchter", das zu einem großen Interneterfolg wurde.

Im Februar 2009 gab Rockstah seinen Rücktritt bekannt, sein Comeback jedoch folgte schon im April 2009 und der Erfolg ließ auch nicht lange auf sich warten. Im Jahr 2010 erschien sein erstes richtiges Studioalbum "Nerdrevolution". Es konnte 2000 Downloads in der ersten Woche verbuchen. Es war auch gleichzetig das erste kostenpflichtige Album, das Rockstah veröffentlichte.

Im April 2014 veröffentlichte er sein zweites Studioalbum "Pubertät".

DiskografieBearbeiten

Werk Erscheinungsdatum
Sportfreunde Lauter (EP) 2006
Das Revival der Steckdosenbefruchter (Album) 2007
Glamrockrapper (Mixtape) 2008
Glamrockrapper 2. (Mixtape) 2010
Nerdrevolution (Album) 2010
Klick deine Mutter (EP) 2011
Pubertät (Album) 2014

Videographie Bearbeiten

  • 2010: Sturmfrei (Regie: Julian Middlebrooks)
  • 2011: A-Taste (Regie: Christian Alsan)
  • 2012: Klick deine Mutter (Regie: Christian Alsan)
  • 2014: Pubertät (Regie: Julian Middle)
  • 2014: Astronaut (Regie: Julian Middle)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.