FANDOM


Er ist ein erfolgreicher Battlerapper von den Stoney Styles, der beim VBT 2011 ins Finale kam.

Tamo-Flage im VBT: Bearbeiten

Er machte beim VBT 2009, 2010, 2011 und Splash 2012 mit. 2009 startete er als Neuling und verlor bereits in der ersten Runde sehr knapp gegen Rizelt. 2010 wurde er schnell zum Favoriten auf den Turniersieg und setzte sich gegen Gegner wie J.C. 61 und Lance Butters durch, ehe er im 8tel-Finale relativ deutlich von T-Jey besiegt wurde. 2011 dann war er erneut Favorit und wahrte seine Chancen diesmal auch. Er setzte sich in knappen Battles gegen C M C, Einfach nur Jay, complex und zuletzt sogar Battleboi Basti durch und traf im Finale auf Weekend, gegen den er wiederrum knapp verlor.

2012 durfte Tamo aufgrund seiner Finalteilnahme sofort am VBT Splash! teilnehmen, verlor aber schon im 8tel-Finale gegen Coru.

Eigenschaften: Bearbeiten

Tamo-Flage ist farbig und hat, wenn seine Haare länger sind eine Afro-Frisur. Er zeichnet sich in Sachen Text, Flow, Videos und auch in allen anderen Bereichen aus. Er ist ein Technikrapper mit vielen Reimketten, Doubletimepassagen und auch ansonsten makelloser Technik. Auffällig sind seine ungewöhnlich vielen Wie-Vergleiche, die bei seinen Battles oft auch schon mal ins negative fallen.

Tamo verfolgt ziemlich stark den Oldschool-Style der 90er, was sich in seinen Videos, dem Beatgeschmack und auch seinem Style generell widerspiegelt. Seine ganze Crew, die Stoney Styles praktizieren diesen Style. Ein Mitglied der Crew hat deswegen 2012 sogar ein Mixtape auf Hörkassete veröffentlicht.

Video Crew Battle: Bearbeiten

Die Stoney Styles, geleitet von Tamo veranstalteten von November 2012 bis April 2013 das allererste Video Crew Battle Turnier (VCB) in dem nicht wie sonst einzelne Rapper, sondern ganze Crews gegeneinander antreten. Natürlich nahmen die Stoneys  nicht selber teil, weil sie ja als Organisatoren und Juroren genug beschäftigt waren.

Battles + Ergebnisse: Bearbeiten

VBT 2009: Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen Rizelt (6:5 für Rizelt)

VBT 2010: Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen ToMiBriXx (5:1 für Tamo-Flage)
  • Vorrunde 2: Gegen RuFfY-D (5:1 für Tamo-Flage)
  • 64stel-Finale: Gegen Sanic (Sieg für Tamo-Flage durch Aufgabe)
  • 32stel-Finale: Gegen J.C. 61 (8:6 für Tamo-Flage)
  • 16tel-Finale: Gegen Lance Butters (Sieg für Tamo-Flage durch Aufgabe)
  • 8tel-Finale: Gegen T-Jey (13:6 für T-Jey)

VBT 2011: Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen Flowzer (6:0 für Tamo-Flage)
  • Vorrunde 2: Gegen MeSt one (4:2 für Tamo-Flage)
  • Zwischenrunde: Gegen Koma-Gun (Sieg für Tamo-Flage durch Aufgabe)
  • 64stel-Finale: Gegen Gi0 (9:3 für Tamo-Flage)
  • 32stel-Finale: Gegen Nk-West Music (Sieg für Tamo-Flage durch Aufgabe)
  • 16tel-Finale: Gegen C M C (23:17 für Tamo-Flage)
  • 8tel-Finale: Gegen Einfach nur Jay (21:15 für Tamo-Flage)
  • 4tel-Finale: Gegen complex (27:23 für Tamo-Flage)
  • Halbfinale: Gegen Battleboi Basti (48:44 für Tamo-Flage)
  • Finale: Gegen Weekend (43:37 für Weekend)

VBT Splash!-Edition 2012: Bearbeiten

  • 8tel-Finale: Gegen Coru (6:3 für Coru)

Trivia: Bearbeiten

    • Tamo-Flage nannte sich früher JT
    • Stoney Styles ist das einzige Label das bisher ein Battletunier ausgerichtet hat.
    • Er wird von vielen Leuten der rappers.in und Youtube-Community, sowie von mehreren Juroren als derjenige mit dem besten Flow überhaupt betitelt
    • Er hat nicht vor noch einmal am VBT teilzunehmen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki